Scheißeundjetzt-

Herz auf.
Hand auf.

Loslassen.
pathologe - 24. Dez, 23:38

Ach,

Hör auf.

Nicht nachlassen.

Anna Licht - 26. Dez, 13:45

Ganz im Gegenteil,

Wertester, jetzt nämlich erst recht.

Manche Dinge kann man nicht festhalten. Das Loslassen dient der Freihändigkeit. Schiller und so. Ende, Schrecken, Au und dann weiter.

Frohe Tage!
dietintenfisch (Gast) - 6. Mrz, 16:26

Wunderschön

Hey, ich hab eben einige deiner Texte gelesen. Ich kann nur sagen, Daumen hoch hoch hoch!

Ich selbst befinde mich noch in den Kinderschuhen des Bloggens.

Noch einen schönen Tag und danke, dass ich deine Texte lesen darf :) .

Und Du so?

Du bist nicht angemeldet.

Sieh mal zu!

warm und licht und plüschig

Queries

annaslichtÄTwebDOTde

Creative Commons License
This work is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Unported License.

Nix geht verloren, der Treibsand wird archiviert: Deutsches Literaturarchiv Marbach. Danke.

Anna

- heißt eigentlich anders und schreibt seit 2002 hin und wieder was ins Internet, seit 2007 tut sie es hier. Ab und an denkt sie wegen Untätigkeit laut oder leise übers Löschen nach, durchringen kann sie sich nicht. Im Treibsand versinken Gefühle, Eindrücke und Textfetzen, die irgendwohin müssen, aber nirgends so richtig passen wollen.

Status

Online seit 3685 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 7. Okt, 16:34

Credits


[- bilderrätsel -]
[- die worte der anderen -]
[- echtzeit -]
[- formaler selbstinzest -]
[- im rhythmus bleiben -]
[- konturverneinend -]
[- nonverbales treiben lassen -]
[- oder so -]
[- pärchenmärchen -]
[- woahaberjetztechtmaey -]
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren